Ford Gebrauchtwagen kaufen | Lieferservice nach Ulm

Ford Gebrauchtwagen – unser Spezialgebiet für Ulm und Umgebung

Ford Gebrauchtwagen sind unsere Spezialität und unsere Leidenschaft. Wenn Sie aus Ulm oder der Umgebung kommen, haben Sie es nicht weit zu uns und schöpfen wahrlich aus dem Vollen. Wussten Sie, dass unser Unternehmen erst 2014 aus der langjährigen Tätigkeit für den europaweit größten Gebrauchtwagenvermarkter entstand? Entsprechend dürfen Sie sich auf jede Menge Fachwissen rund um Ford Gebrauchtwagen freuen und genießen erstklassige Preise. Wir schauen genau hin und genügen höchsten Ansprüchen an Sicherheit und Qualität. So verkaufen wir unsere Ford Gebrauchtwagen für Ulm auf Wunsch stets mit Garantie und achten zudem auf eine lückenlose Dokumentation aller Inspektionen und eventueller Reparaturen. Sicher ist sicher.

 

AKTUELLE Ford Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Ford
Mondeo 2.0 TDCi Titanium | Leder | Kamera | Navi

Gebrauchtwagen P16060- Sofort lieferbar
 
17.777,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 11.07.2017
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 81.500 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Blau
A Euro 6
Verbrauch kombiniert: 4,4 l/100km * | CO2 kombiniert: 115 g/km *

Ford
S-Max 2.0 TDCi | Navi | LED | AHK | Parkhilfe |

Gebrauchtwagen C86418-117 Sofort lieferbar
 
18.970,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 24.10.2017
Motor: 132 kW (179 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 87.500 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
A Euro 6
Verbrauch kombiniert: 5,0 l/100km * | CO2 kombiniert: 129 g/km *

Ford
Galaxy 2.0 | Navi | Pano | LED | Kamera | SHZ |

Gebrauchtwagen B49778-59 Sofort lieferbar
 
22.980,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 07.07.2017
Motor: 132 kW (179 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 50.800 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Weiß
A Euro 6
Verbrauch kombiniert: 5,4 l/100km * | CO2 kombiniert: 139 g/km *

Ford
S-Max 2.0 TDCI | Navi | Klima | 7-Sitzer | 1,99%

Gebrauchtwagen Y86041-114 Sofort lieferbar
 
17.777,- €
Differenzbesteuert
Erstzulassung: 08.12.2016
Motor: 132 kW (179 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 79.800 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Blau
A Euro 6
Verbrauch kombiniert: 5,0 l/100km * | CO2 kombiniert: 129 g/km *

Autokauf zum 1a-Preis – Autozentrum Schwaben für Ulm und Umgebung

Ulm ist eine der wenigen deutschen Städte mit einem Eintrag im Guinessbuch der Rekorde. Verantwortlich hierfür ist das Ulmer Münster, das mit 162 Metern die höchste Kirche der Welt ist. Die Stadt ist allerdings nicht nur wegen dieses Bauwerks berühmt, sondern bildet auch ein wichtiges Zentrum an der Donau und damit der Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern. Ulm liegt in Schwaben und ist 126.000 Einwohner groß. Die Stadt wurde im neunten Jahrhundert gegründet und war bereits in frühen Jahren eine Kaiserpfalz. Wichtig war Ulm sowohl aufgrund seiner Fülle an Künstlern und Kunsthandwerk als auch wegen Handel und Industrie. Interessanterweise existiert bis heute die Hochschule für Gestaltung und brachte Größen wie Max Bill und Werke wie den bis heute herausragenden „Ulmer Hocker“ hervor. Auch war Ulm lange als Festungsstadt bekannt, weshalb das Militär bzw. die Waffenproduktion ebenfalls in der Stadt sesshaft geblieben ist. Als wichtige Sehenswürdigkeiten gelten – neben dem Münster – das Kornhaus, das Rathaus und eine Reihe an modernen Gebäuden.

Die Wirtschaft der Stadt Ulm wird maßgeblich von der Waffenindustrie und mehreren Unternehmen aus dem Elektronikbereich geprägt. Des Weiteren handelt es sich um einen traditionsreichen Standort für den Fahrzeugbau und auch Buchdruck findet in Ulm statt. Verkehrsverbindungen werden sowohl mit der Bahn als auch über die beiden Autobahnen A7 und A8 realisiert. Ebenfalls existieren gleich vier Bundesstraßen, die nach Ulm führen.

Das Autozentrum Schwaben ist ein exzellente Automobilpartner für Ulm und Umgebung. Unser Unternehmen befindet sich in Donauwörth und bietet dort alle Annehmlichkeiten eines modernen Kfz-Betriebs. Wir verfügen über jede Menge Erfahrung, vor allem im Bereich Gebrauchtwagen und sind doch „erst“ seit 2014 auf dem Markt. Unser Ziel ist es, vieles anders und alles besser zu machen, was sich vor allem in unserer Liebe zur Beratung und dem fairen und partnerschaftlichen Umgang mit Ihnen, unseren Kundinnen und Kunden, widerspiegelt. Erwarten Sie ehrliche Auskünfte und ein umfangreiches und überaus attraktives Fahrzeugangebot.

Ford ist ein regelrecht legendärer Automobilhersteller und hat sowohl in den USA als auch in Deutschlands maßgeblich Geschichte geschrieben. Die Besonderheit besteht darin, dass zwischen den US-Modellen und der deutschen Fahrzeugpalette über viele Jahrzehnte keinerlei Überschneidungen existieren und erst seit einigen Jahren mit so genannten „Weltautos“ gefahren wird. Ebenfalls hat Ford durch die konsequente Weiterentwicklung der Fließbandproduktion die Industrieproduktion generell reformiert, wofür bis heute der Begriff des „Fordismus“ steht. Verantwortlich für die Erfolge war vor allem der streitbare Unternehmer Henry Ford, der zwischenzeitlich mit dem Model T das meistverkaufte Auto aller Zeiten auf dem Markt hatte. Wer heute nach einem Ford sucht, findet Fahrzeuge in jedem Segment, die vor allem durch Effizienz und herausragende Technik überzeugen. Topseller ist der Focus, der in vielen Jahren die globale Nummer eins bei den Verkäufen darstellte.

Ford und der Weg zum Weltkonzern

Die Geschichte von Ford liest sich ein wenig wie der typische „American Dream“. Henry Ford hatte schon im 19. Jahrhundert versucht, ein Unternehmen zu gründen, war aber zunächst gescheitert. 1903 versuchte er es erneut und gründete die Ford Motor Company in Detroit. Schon die ersten Fahrzeuge mit den Bezeichnungen A, C und AC waren erfolgreich und das weltbekannte Model T galt 1908 als erstes vom Fließband rollende Auto der Welt. Der Spitzname „Tin Lizzy“ (was sich im Deutschen als „Blechliese“ übersetzen ließe) unterstrich die Beliebtheit und Ford soll einmal scherzhaft darauf hingewiesen haben, dass ein Ford in jeder Farbe zu haben ist, „Hauptsache er ist schwarz“. In der Beschränkung lag dann auch das Erfolgsrezept, denn das Model T war puristisch, komplett genormt und dadurch überaus preisgünstig. 1927 wurde die Zahl von 15 Millionen Fahrzeugen erreicht und um ein Auto zu bauen, benötigte der Konzern gerade einmal eineinhalb Stunden.

1925 schlug Ford dann das Kapitel Ford Deutschland auf. Mit der Eröffnung der Produktionsanlagen in Köln-Niehl im Jahr 1930 wurden eigene Fahrzeuge wie der Taunus 12M alias „Meisterstück“ gebaut. Sowohl in den USA als auch in Deutschland avancierte Ford nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zum Volumenhersteller. Die deutschen Straßen wurden von Taunus, Granada und Fiesta geprägt, wobei der letzt genannte Kleinwagen bis heute zu haben ist. Erst in den 2010er Jahren führte man die Produktionslinien behutsam zusammen, sodass der legendäre Sportwagen Mustang mittlerweile auch in Deutschland zu haben ist. Eines der frühen „Weltautos“ ist das Kompaktmodell Focus, das gleich ein Volltreffer wurde.

Rennsporterfolge von Ford

Von Henry Ford ist überliefert, dass er die Qualität seiner Fahrzeuge gerne selber in Rennen demonstrierte. In den Annalen des Rennsports taucht die Marke jedoch erst 1936 mit dem Triumph bei der Rallye Monte Carlo von Petre Cristea in einem Ford V8. Es folgt ein wahres Siegesrausch des Herstellers, der sowohl in der National Association for Stock Car Auto Racing (NASCAR) als auch den V8 Supercars und Rallyeveranstaltungen für Hunderte von Triumphen sorgte. In der Königsklasse Formel 1 gewann Ford bis 2017 stolze 176 Rennen und lieferte seine Motoren und sein Know-how unter anderem an die Teams von McLaren, Benetton, Jordan, Brabham, Tyrrell sowie an Ligier, Lotus und Williams.

Innovationen des Herstellers Ford

Bereits die Idee, Fahrzeuge auf dem Fließband herzustellen, kann als Innovation ersten Ranges gelten und trug maßgeblich zum Erfolg von Ford bei. Hieraus resultierte zudem der Acht-Stunden-Tag für die Belegschaft, die noch dazu besser bezahlt wurde als bei der Konkurrenz. Auch erkannte Ford früh die Vorteile leichten Kunststoffs in der Bauweise. Technisch brillierte Ford in späteren Jahren mit dem SYNC-System, das für hohe Konnektivität sorgt. Wirft man einen Blick auf die regelmäßig erscheinende Studie „Automotive Innovations“, so landet Ford hier nahezu immer auf einem Spitzenplatz.

Aktuelle Modelle bei Ford

Dass Ford in den Top Five der größten Autobauer der Welt rangiert, wird bei Blick auf die Modellvielfalt eindrucksvoll deutlich. Ka+ und Fiesta sind die kleinsten Modelle und zeichnen sich durch perfekte Eignung für die Innenstadt sowie effiziente Motoren aus. Darüber rangiert der Focus als Kompaktfahrzeug, wobei als SUV auch noch der EcoSport und der Puma im Klein- und Kompaktbereich angesiedelt sind. Wer einen Ford in der Mittelklasse möchte, steigt in den eleganten Mondeo, ein SUV der Mittelklasse ist der Kuga.

Apropos SUV: diese Fahrzeugklasse gibt es natürlich auch im XXL-Format, namentlich mit dem Explorer oder Ranger. Platzwunder sind der Galaxy und der S-MAX als Vans und wer es sportlich mag, steigt natürlich in den GT oder wählt gleich den Klassiker Mustang. Zuletzt sind auch noch Transit und Tourneo mit ihren Ausführungen als Courier, Connect und Custom zu nennen.

Natürlich verfügen wir neben dem Verkauf von Ford Gebrauchtwagen auch über eine Kfz-Werkstatt. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, weshalb wir vor jedem Verkauf genau hinschauen. Sie brauchen übrigens nicht Ihre eigenen vier Wände in Ulm oder Umgebung verlassen, sondern erhalten auf Wunsch eine detaillierte Beschreibung und ein Video, das Ihr künftiges Fahrzeug zeigt. Preislich kommen wir Ihnen mit unseren Ford Gebrauchtwagen weit entgegen und versprechen Ihnen, dass Sie bei passender Pflege viele Jahre problemlos in Ulm unterwegs sein werden. Noch Fragen? Dann sollten wir uns einfach kennen lernen und ins Gespräch kommen. Wir sind sicher, dass wir auch für Sie das passende Fahrzeug finden.