BMW Gebrauchtwagen kaufen | Lieferservice nach Augsburg

BMW Gebrauchtwagen – unser Spezialgebiet für Augsburg und Umgebung

BMW Gebrauchtwagen sind unsere Spezialität und unsere Leidenschaft. Wenn Sie aus Augsburg oder der Umgebung kommen, haben Sie es nicht weit zu uns und schöpfen wahrlich aus dem Vollen. Wussten Sie, dass unser Unternehmen erst 2014 aus der langjährigen Tätigkeit für den europaweit größten Gebrauchtwagenvermarkter entstand? Entsprechend dürfen Sie sich auf jede Menge Fachwissen rund um BMW Gebrauchtwagen freuen und genießen erstklassige Preise. Wir schauen genau hin und genügen höchsten Ansprüchen an Sicherheit und Qualität. So verkaufen wir unsere BMW Gebrauchtwagen für Augsburg auf Wunsch stets mit Garantie und achten zudem auf eine lückenlose Dokumentation aller Inspektionen und eventueller Reparaturen. Sicher ist sicher.

 

AKTUELLE BMW Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Autozentrum Schwaben – Ihre Autoberater für Augsburg und Umgebung

Augsburg ist eine der ältesten deutschen Städte und bietet entsprechend eine Fülle an Geschichte und Geschichten. Mit 293.000 Einwohnern handelt es sich um die drittgrößte Stadt im Bundesland Bayern, wobei man sich hier genau genommen in Schwaben bzw. dessen bayerischem Teil befindet. Augsburg liegt direkt am Lech, einem Nebenfluss der Donau, und ist das Zentrum einer Metropolregion mit rund einer Million Einwohner. Schon in der römischen Zeit war das Stadtgebiet besiedelt und es existierte ein Heereslager. Die Stadt wuchs langsam an und schon im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation handelte es sich um eine echte Metropole. Kaum eine andere deutsche Stadt war im Mittelalter an Größe und Bedeutung vergleichbar, was auch durch viele Reichstage unterstrichen wurde. In den Nachwehen der Reformation wurde 1555 der Augsburger Religionsfrieden geschlossen und ermöglichte fortan eine freie Glaubensausübung. Parallel hierzu wuchsen die Familien der Fugger und Welser zu den reichsten Gläubigern der Renaissance und bauten unter anderem die Fuggerei, die bis heute als Sozialsiedlung im Herzen der Stadt zu finden ist. Die Lebensqualität der Stadt Augsburg resultiert unter anderem aus der enorm niedrigen Kriminalitätsrate und dem malerischen Stadtbild. Empfehlenswert sind die Altstadt sowie Rathaus und Perlachturm.

Augsburg ist eine ökonomisch starke Stadt, was sowohl an Unternehmen aus dem Maschinenbau als auch an der Druckmaschinenherstellung liegt. Ebenfalls befindet sich ein großes Unternehmen für Robotik am Ort und auch Getriebe rollen vom Fließband. Des Weiteren ist Augsburg ein wichtiger Standort für die Luft- und Raumfahrttechnik. Zu erreichen ist der Ort sowohl mit dem Zug als auch über die Autobahn A8 und gleich mehrere Bundesstraßen.

Tradition bedeutet beim Autozentrum Schwaben, dass wir unsere Erfahrung in ein frisches und junges Gewand einbringen. Unser Unternehmen mit Sitz in Donauwörth existiert „erst“ seit 2014, reicht jedoch in der Erfahrung über viele Jahrzehnte zurück. Wir sind Spezialisten für Gebrauchtfahrzeuge und seit vielen Jahren für unsere Kundinnen und Kunden aus Augsburg und Umgebung da. Der Weg ist nicht weit und es lohnt sich ganz sicher, uns kennenzulernen – allein schon wegen der geduldigen und detaillierten Beratung, die Sie bei uns erhalten.

BMW ist ein echter Premium-Hersteller und vor allem fürs seine sportlichen und innovativen Fahrzeuge bekannt. Über viele Jahre existierten die Modelle nur ab der Mittelklasse und erst seit dem Debüt der 1er-Reihe werden auch Kompaktfahrzeuge angeboten und selbst ein (elektrischer) Kleinwagen existiert. Kennzeichnend für das Unternehmen ist der Kühlergrill in Form einer doppelten Niere und die Gestaltung mancher Fahrzeuge in Form eines Haifischs. Die drei Buchstaben BMW stehen für die Bayerischen Motoren Werke und entsprechend ist seit eh und je München der Firmensitz. Wer dort zu Gast ist, staunt über das firmeneigenen Museum namens BMW Welt oder bewundert den Firmensitz, der einem „Vierzylinder“ nachempfunden wurde. An Fahrzeugen stehen Modelle sowohl als SUV als auch Coupés, Cabriolets und Limousinen bereit und decken ein breites Spektrum ab. Zudem ist BMW Mutterkonzern für MINI und Rolls-Royce.

Die Geschichte von BMW

Das Firmenlogo von BMW ist bereits überaus sprechend. Zu sehen ist ein stilisierter Propeller, der an die Wurzeln im Flugzeugbau erinnert. Die Farbgebung ist natürlich blau und weiß, denn schließlich befindet man sich in der bayerischen Landeshauptstadt. Dort gründete Karl Rapp im Jahr 1913 seine Motorenwerke. Ebenfalls zu dieser Zeit, genauer gesagt 1916, wurden die Bayerischen Flugzeug-Werke AG (BFW) ins Leben gerufen. Beide Unternehmen fusionierten im Jahr 1922 und es entstanden die Bayerischen Motorenwerke. Besagte Motoren wurden jedoch nicht für Autos, sondern für Flugzeuge genutzt und erst mit dem Kauf des bereits existierenden Herstellers Dixi erwarb BMW auch eine Autosparte. Der erste BMW war der DA 2. Die Vorlage lieferte der Austin Seven, doch schon 1932 wurde mit der AM-Baureihe das eigene Know-how zur Schau gestellt.

Der Zweite Weltkrieg bedeutet auch für BMW eine Zäsur. Nach Kriegsende rollten zunächst nur Motorräder vom Band, die bis heute im Berliner Stadtteil Spandau gebaut werden. Des Weiteren produzierte BMW die Isetta als Lizenzbau mit italienischen Wurzeln. Ein Wiederanknüpfen an frühere Erfolge gelang erst mit der „Neuen Klasse“, die 1961 debütierte und vor allem den 1500 hervorbrachte. Dieses Fahrzeug hatte schon all das, was auch heutige BMW ausmachte: Sportlichkeit, Dynamik und die charakteristische Doppelniere. Die „Neue Klasse“ sorgte auch dafür, dass fortan und ebenfalls bis heute insbesondere Mittelklassefahrzeuge vom Band rollten.

Ab den 1970er Jahren bog BMW auf die bis heute gehaltene Spur ein. 1972 und 1975 wurden die 5er- und 3er-Reihe ins Leben gerufen, 1977 folgte die 7er-Reihe. Nach und nach wurden die Reihen komplettiert. Parallel hierzu baute man 1973 eine repräsentative Firmenzentrale in der direkten Umgebung des ebenfalls neu entstandenen Olympiaparks. In die Automobilgeschichte trug sich BMW dann mit dem M1, dem 750i als Zwölfzylinder sowie später mit den X-Modellen als SUV und den i-Modellen und deren innovativen Elektroantrieb ein. Zu Prominenz verhalfen der Marke auch mehrere Auftritte in James Bond- Filmen oder der Reihe „Mission Impossible“.

Sportliche Erfolge von BMW

Sportliche Fahrzeuge erfordern auch das Engagement im Motorsport. Diesen Zusammenhang sah man bei BMW schon früh und so wurde schon in den 1940er Jahren bei der „Milli Miglia“ gewonnen. In den 1950er Jahren war das Fahren eines „Bimmers“ (so die US-amerikanische Bezeichnung für die Fahrzeuge) einfach cool und sowohl Elvis Presley als auch Alain Delon stiegen ein. Seit 1972 existiert die Motorsportsparte, die heute als BMW M GmbH bekannt ist und in den 1980er Jahren begann das Engagement in der Formel 1, das 1983 mit dem Weltmeistertitel für Nelson Piquet im Brabham BMW gekrönt wurde. Als Motorenlieferant fungierte BMW in der Folgezeit immer wieder, wenngleich keine eigenen Teams mehr entsendet wurden.

Innovationen bei BMW

Seitdem es BMW gibt, präsentiert der Hersteller Erfindungen, die in der Autowelt für Furore sorgen. Aktuell ist vor allem der Rückfahrassistent zu nennen, der einen Teil der zuvor gefahrenen Strecke eins zu eins rückwärts fahren kann, was vor allem bei Rangieren auf engem Raum oder in Parkhäusern einen enormen Vorteil bedeutet. Ebenfalls herausragend ist der Nothalteassistent mit automatischem Spurwechsel und Kontaktieren der Rettungskräfte. 1973 wurde erstmals ein Serienfahrzeug mit Turbo ausgestattet und auch das ABS ist eine BMW-Erfindung. Abgerundet wird die Fülle an Ideen durch die Verwendung von Aluminium und jeder Menge kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffs (CFK).

Aktuelle Modelle von BMW

Die Bandbeite an aktuellen Modellen bei BMW ist enorm. Von der 1er bis zur 8er Reihe wird das gesamte Spektrum von Kompakt- bis Oberklasse abgedeckt, wobei Coupés und Cabriolets mit einer geraden Zahl, die Limousinen mit einer ungeraden Zahl nummeriert sind. Wem der Sinn nach einem SUV steht, der wählt zwischen X1 bis X7 und als Elektrofahrzeuge stehen die innovativen i3 und der Sportwagen i8 bereit. Abgerundet wird das Spektrum mit dem Z4, einem Roadster der Extraklasse.

Natürlich verfügen wir neben dem Verkauf von BMW Gebrauchtwagen auch über eine Kfz-Werkstatt. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, weshalb wir vor jedem Verkauf genau hinschauen. Sie brauchen übrigens nicht Ihre eigenen vier Wände in Augsburg oder Umgebung verlassen, sondern erhalten auf Wunsch eine detaillierte Beschreibung und ein Video, das Ihr künftiges Fahrzeug zeigt. Preislich kommen wir Ihnen mit unseren BMW Gebrauchtwagen weit entgegen und versprechen Ihnen, dass Sie bei passender Pflege viele Jahre problemlos in Augsburg unterwegs sein werden. Noch Fragen? Dann sollten wir uns einfach kennen lernen und ins Gespräch kommen. Wir sind sicher, dass wir auch für Sie das passende Fahrzeug finden.